Entsorgungstipps

Was ist der Unterschied zwischen Alttextilien und Lumpen?

Nicole A. aus Lauchhammer hat folgende Frage an den Abfallentsorgungsverband „Schwarze Elster“ (AEV): Was ist der Unterschied zwischen Alttextilien und Lumpen und wie entsorge ich diese richtig?“

Alttextilien sind Wertstoffe, die wiederverwendet werden. Dazu zählen Bekleidung aller Art, Schuhe, Jacken, Unterwäsche, Mäntel, Strickwaren aber auch Bettwäsche, Handtücher und Gardinen. Diese dürfen nicht feucht, verschmutzt oder zerschlissen sein. In transparenten Säcken verpackt kauft der Abfallentsorgungsverband „Schwarze Elster“ diese auf seinen vier Wertstoffhöfen in Hörlitz, Bad Liebenwerda, Massen und Herzberg auf. Nicht mehr gebrauchs- und tragfähige sowie verschmutzte Bekleidung sind nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz als Abfall einzustufen. Es handelt sich hier um Lumpen, die über die Restmülltonne oder als gemischter Siedlungsabfall auf den AEV-Wertstoffhöfen entsorgt werden müssen. Die Öffnungszeiten der AEV-Wertstoffhöfe sowie weitere Informationen über deren Leistungsangebot sind im Abfallkalender auf Seite 4 oder hier auf der AEV-Internetseite unter dem Menüpunkt Wertstoffhöfe zu finden.

Person sortiert Alltextilien in einen transparenten Sack ein

Nur tragfähige Bekleidung und Schuhe (paarweise, gebündelt) werden vom AEV aufgekauft. Diese sind in handelsübliche transparente Säcke zu verpacken.

Kontaktdaten:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Objektanschrift:

Kunden-Nr. / Debitoren-Nr

Straße / Haus-Nr.

Ort

Ihre Nachricht


Ihr Anliegen:

Sicherheitsabfrage: