Verstöße gegen die Einwurfzeiten – Glascontainer abgezogen

Glascontainer dienen zweifellos einem guten Zweck: dem Recycling von Altglas und damit der Ressourcenschonung. Im Verbandsgebiet des Abfallentsorgungsverbandes Schwarze Elster (AEV) gibt es etwa 440 Containerstandplätze mit über 1.000 Glascontainern, die von den dualen Systemen aufgestellt wurden.
Jedoch sorgen die Wertstoffinseln durch Verunreinigungen oder durch Lärm trotz entsprechender Schallschutzmaßnahmen für Verärgerung. In der Wehrstraße in Senftenberg sind letzte Woche die Glascontainer deshalb ersatzlos abgezogen worden. Vorausgegangen waren in den letzten Monaten viele Beschwerden über Lärmbelästigungen durch das Einwerfen von Altglas außerhalb der zulässigen Einwurfzeiten. „Die Entsorgung von Altglas über die Glascontainer hat ausschließlich an den Werkstagen von 7 bis 20 Uhr zu erfolgen. Außerhalb dieser Zeit sowie an Sonn- und Feiertagen ist der Glaseinwurf verboten“, erklärt AEV-Verbandsvorsteher, Dr. Bernd Dutschmann.
Die dem AEV vorliegenden Lärmprotokolle der anliegenden Anwohner dokumentieren, dass es hier massive Verstöße gegen die Einwurfzeiten gegeben hat. Danach wurde regelmäßig am Sonntag sowie in Nachtzeiten Altglas in den Containern entsorgt – ohne jegliche Rücksicht auf die Anwohner aus dem unmittelbaren Umfeld. „Bereits Ende Juli 2020 informierten wir das Ordnungsamt und Liegenschaftsamt der Stadt Senftenberg über die Probleme und baten um Hilfe. Es änderte sich nichts an der Situation, zudem konnte kein geeigneter neuer Standort für die Glascontainer von der Stadt Senftenberg zur Verfügung gestellt werden“, bedauert der AEV-Verbandsvorsteher.
Anwohner aus diesem Bereich nutzen bitte zukünftig die Glascontainerstandplätze in der Schulstraße, August-Bebel-Straße oder Steindamm in Senftenberg. Eine aktuelle Übersicht der Glascontainerstandplätze ist unter dem Menüpunkt Glacontainerstandplätze zu finden.

Verstöße gegen die Einwurfzeiten – Glascontainer abgezogen

Die Glascontainer in der Wehrstraße in Senftenberg wurden abgezogen. Anwohner aus diesem Bereich nutzen bitte zukünftig die Glascontainerstandplätze in der Schulstraße, August-Bebel-Straße oder Steindamm in Senftenberg. Foto: AEV/ Björn Naumann