Ungenutzte Feuerwerkskörper oder Blindgänger

Abgebrannte Feuerwerkskörper sind ordnungsgemäß und sicher zu entsorgen. Sie gehören in den Restabfall, wofür der Restabfallbehälter zur Verfügung steht.

Ungenutzte Feuerwerkskörper oder Blindgänger - also Feuerwerk, das nicht korrekt gezündet hat - müssen durch Wasser unbrauchbar gemacht werden. Dabei sollten die Feuerwerksraketen, -batterien oder -böller mindestens 24 Stunden im Wasserbad verbleiben, bevor sie ebenfalls über den Restabfallbehälter entsorgt werden können. Optional kann man das getränkte Feuerwerk mit etwas Wasser in eine Tüte füllen, verknoten und in den Restabfall werfen. Auf keinen Fall gehört Feuerwerk in den Papier oder Bioabfallbehälter oder die Gelbe Tonne!

Reicht deren Volumen nicht aus, können Sie in unseren Verkaufsstellen Abfallsäcke erwerben, die zu den Entleerungsterminen der Restmülltonne bereitgestellt und abgeholt werden. Darüber hinaus ist die Abgabe des Restabfalls kostenpflichtig auf unseren Wertstoffhöfen möglich.

Weitere Informationen und Links: