Annahme-Service auf Wertstoffhof Bad Liebenwerda verbessert

Montag, 04. Juli 2022 Lesedauer 0:44 Minuten

Bürger sollen alle angelieferten Abfälle vor Ort entsorgen können

Größere Container für Sperrmüll und Baumischabfall hat der Abfallentsorgungsverband Schwarze Elster auf dem Wertstoffhof Bad Liebenwerda aufstellen lassen. „Dank der intensiven Nutzung des Wertstoffhofes kommen wir mit den vorhandenen Kapazitäten an unsere Grenzen. Die größeren Sammelcontainer sollen Abhilfe schaffen, damit alle Bürger ihre angelieferten Abfälle vor Ort entsorgen können“, informiert AEV-Verbandsvorsteher, Dr. Bernd Dutschmann. 

In der Vergangenheit hatten sich beim AEV Bürger darüber beschwert, dass teilweise die Abfallabgabe wegen voller Container nicht möglich war. Dazu der AEV-Chef: „Neben größeren Containern planen wir langfristig die Vergrößerung des Wertstoffhofes Bad Liebenwerda. Hier gibt es mehrere Optionen, über die noch entschieden werden muss. 

Eins ist jedoch klar: der Bürger soll am Standort noch mehr Möglichkeiten bekommen, Abfälle und Wertstoffe zu entsorgen.“

WSH BadLiebenwerda .
Fotoquelle: WBM Bad Liebenwerda

Weitere Neuigkeiten aus unserer Redaktion

Montag, 28. November 2022 Neue Abfallgebühren ab 2023Artikel lesen
Montag, 28. November 2022 Abfallkalender 2023: Verteilung ab 07.12.Artikel lesen
Montag, 21. November 2022 Abfallentsorgung in der kalten Jahreszeit Artikel lesen
Samstag, 19. November 2022 Clever und smart: die AEV-AppArtikel lesen